Istanbuluzern ist im Juni 2016 nach dem viel zu frühen Tod von Armin Meienberg (*1964 in Luzern, † 2015 in Ebikon) gegründet worden. Im Gedenken an diesen eminenten Freund Istanbuls und sein Engagement bauen wir weiter an der kulturellen Brücke, die Meienberg von Luzern an den Bosporus zu schlagen verstanden hat. Zusammen mit Manzara Istanbul tragen wir das Kultur-Stipendium Armin Meienberg, welches einmal jährlich für kreative Menschen aus dem Kanton Luzern oder aus Istanbul ausgeschrieben wird, und veranstalten immer wieder Anlässe in Luzern, die in Zusammenhang mit Istanbul stehen.


Die aktuellen Ereignisse in der Türkei, die der politisch unabhängige Verein mit grosser Aufmerksamkeit beobachtet, können nicht Anlass sein, den Vereinszweck nicht weiter zu verfolgen. Das Gegenteil ist der Fall. Unser Engagement bedeutet keinen unmittelbaren Kommentar der politischen Verhältnisse, weder in Istanbul noch in Luzern. Wir bieten die Chance zum Einblick. Zwar bildet die Kultur eine jederzeit verletzliche Brücke, doch wesentliche Teile ihrer elastischen Statik bestehen aus Neugier und Empathie. Begabte Menschen tauschen sich aus, transformieren und dokumentieren Situationen, sie machen das scheinbar Fremde verständlich. Diese Teilnahme am andern darf gerade in schwierigen Zeiten nicht unterbrochen werden.

AKTUELL


AUSSCHREIBUNG KULTURSTIPENDIUM 2021

Nach Fabian Biasio im 2017 und Selin Dettwiler im 2019 wird der Verein Istanbuluzern im 2021 einer weiteren Stipendiatin/ einem weiteren Stipendiaten einen 10wöchigen Recherche- und Arbeitsaufenthalt in Istanbul ermöglichen. Unterstützt wird die Residency von unseren Partnern von Manzara Istanbul.

Hayırlı olsun, gutes Gelingen wünschen wir und freuen uns auf die zahlreichen beflügelnden Projektideen!


NEWS STIPENDIUM «2021»

In der festen Hoffnung, dass sich die Lage bis im Frühjahr wieder legt, haben wir den Aufenthalt unserer Stipendiatinnen 2020 Dilara Tekin Gezginti und Eda Özgener Semerci auf das Frühjahr verschoben. Plan ist, dass sie von Mai bis Juni 2021 in Luzern ihr transdisziplinäres Projekt «Unexpected Urban Superpositions» verwirklichen. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten und hoffen fest, dass wir die beiden bald hier willkommen heissen können…


RÜCKBLICK LYRIKABEND

Schön und berührend war er in jeder Hinsicht, unser deutsch-türkischer Lyrikabend in Kooperation mit lit.z, dem Literaturhaus Zentralschweiz am 5. September in der Teiggi Kriens. Die Veranstaltung stiess auf grosses Interesse und alle Plätze waren rasch ausgebucht. Am meisten freut uns, dass unsere Gäste mit sehr positivem Feedback an uns herantraten und den Wunsch an uns richteten, weitere solcher Veranstaltungen zu organisieren.


«HÜZÜN» WIRD ZUM MASTER-FILMPROJEKT

Unsere Stipendiatin 2019 Selin Dettwiler bewarb sich mit ihrem Istanbuluzern-Projekt «Hüzün» für den Master in Film Editing an der renommierten HEAD/ECAL in Lausanne – und wurde angenommen! 

Eine weitere sensationelle Neuigkeit, nachdem ihr Film-Lyrik-Projekt bereits von der Albert Koechlin Stiftung zur Weiterentwicklung unterstützt wurde. Im Herbst 2021 führt es Selin also nochmals an die Stadt am Bosporus und weiter auf die Suche nach dem Istanbul-eigenen Gefühl «Hüzün».

 

Die Publikation mit den Interviews und Gedichten entwickelt sich ebenfalls weiter, worüber wir Euch weiterhin auf dem Laufenden halten werden.

Teaser Film | Interview Hilmi Yavuz | Zum Projekt
(Bild © Michael Baumann)


DAS ISTANBULUZERN-JOURNAL

Die Menschen hinter Istanbuluzern machen unseren Verein so besonders. Die Verbundenheit, die sich über örtliche Grenzen erstreckt, und die Geschichten, die uns zeitlos miteinander verknüpfen und berühren. Diese Geschichten möchten wir in einem Journal festhalten und mit Euch teilen. Der erste Eintrag kommt von Erdoğan Altındiş, gemeinsam mit Gabriele Kern-Altındiş Gründer von Manzara Istanbul, Mitträger des Kulturstipendiums Armin Meienberg

Erdoğan wirft einen Blick zurück auf die Anfänge ihres Unternehmens und wie sie durch die Corona-bedingte Situation zu Urlaubern in ihrer eigenen Stadt wurden.

Zum Journal


ISTANBULUZERN «GYM BAGS»

Ein sehnsüchtiger Blick in den verbindenden blauen Himmel mit seinen segelnden Möwen – und schon entstand die Idee für unsere reizenden Istanbuluzern «Gym Bags», die wir Euch stolz präsentieren und anbieten. Mehr dazu


UNSERE GESCHÄFTSSTELLENLEITERIN

Mit grosser Freude verkünden wir einen weiteren grossen Schritt in der Vereins-Geschichte: Seit Mai hat Istanbuluzern eine Geschäftsstelle!

Und wir freuen uns sehr, mit Emel Ilter auch gleich eine wunderbare Besetzung dafür gefunden zu haben:
Emel begleitet unsere Vereins-Vorhaben seit Beginn und unterstützt den Vorstand nun als Kommunikationskönnerin, Netzwerkerin und erfahrene Veranstalterin in den Bereichen Administration, Veranstaltungen, Mittelbeschaffung und Ausbau unserer Partnerschaften tatkräftig und professionell.

Emel Ilter (Bild © Mischa Christen)


MITGLIEDSCHAFT UND MEHR


MITGLIED WERDEN

Als Vereins-Mitglied tragen Sie zur Unterstützung und Förderung des Kultur-Stipendiums Armin Meienberg bei, erhalten aktuelle Informationen zu unseren Aktivitäten und werden zu allen Istanbuluzern-Anlässen persönlich eingeladen. Weitere Informationen

 

ISTANBULUZERN AUF SOCIAL MEDIA

Facebook | Instagram | LinkedIn

Anmeldung Newsletter

* indicates required